Besucherzentrum Mallnitz des Nationalpark Hohe Tauern


Besucherzentrum

Ausstellungen

Ausgangspunkt für großartige Erlebnisse!

Entdecken Sie die neue Ausstellung!
In zahlreichen Erlebnisstationen die faszinierende Welt der Hohen Tauern und des Nationalparks erkunden!




Öffnungszeiten

23. April bis 14. Oktober 2018

täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Eintrittspreise

Ausstellung „univerzoom nationalpark“: kostenlos


  • „univerzoom nationalpark“

    In der gänzlich neu gestalteten Ausstellung „univerzoom nationalpark“ können Sie allen Geheimnissen der Natur im Nationalpark auf den Grund gehen. Ob animierter Bergsturz, geheimnisvolle Wildnis oder artenreiche Tierwelt – zahlreiche Erlebnisstationen entführen Neugierige aller Altersstufen in die Wunderwelt der Hohen Tauern.

    Somit ist ein Besuch die perfekte Einführung für alles das Sie in freier Wildbahn erwartet.

    Kurzinfo

    Kontakt

    Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

    Besucherzentrum Mallnitz

    9822 Mallnitz 36 / Österreich

    Tel: +43 (0) 4825 6161

    nationalpark@ktn.gv.at

     

    Fragen?

    Ansprechpartnerin

    Magdalena Karan

    Tel: +43 (0) 664 6202 411

    magdalena.karan@ktn.gv.at

     

     

  • Anreise mit der Bahn

    Zielbahnhof: Mallnitz; Infos unter: www.oebb.at

    Anreise mit dem Auto

    Von Salzburg: A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311

    Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein- Böckstein - von dort gibt’s eine Autoschleuse nach Mallnitz.

    Oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von da E66, dann B106 und

    dann B105 bis nach Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien: A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da E66, dann B106 und dann B105 bis nach Mallnitz.


Weitere Ausstellungen

 


Ausstellung

Edmund

von Mojsisovics

 

 

Als Universalgelehrter und Gründervater des Alpenvereins zählt Edmund von Mojsisovics zu den bedeutendsten Geologen und Paläontologen Europas. Um 1900 ließ er die Villa Liebermann mit Blick auf die atemberaubenden Berggipfel von Mallnitz errichten. Sein umfassendes Lebenswerk wird in dieser Ausstellung genauso präsentiert wie seine besondere Verbindung zur Nationalparkgemeinde Mallnitz und dem Österreichischen Alpenverein.


Aktuelle Neuigkeiten

Nationalpark Jungforscherclub - der Spaß in den Sommerferien

Forschen, entdecken und einfach Spaß haben…

Für alle abenteuerlustigen Jungforscher von 6 bis 10 Jahren veranstaltet der Nationalpark Hohe Tauern auch in diesem Jahr wieder ein Sommerprogramm der besonderen Art.

Naturschutzplan auf der Alm

Naturschutzkonforme Umsetzung der Maßnahmen

Das Land Kärnten bietet bis 2020 eine Projektförderung für Almen in Kärntens Schutzgebieten ...

Bartgeier Caeli und Kasimir ausgewildert

Seit 32 Jahren wird der Bartgeier wieder in den Alpen angesiedelt. Caeli (Pate der Projektsponsor Österreichische Lotterien) und Kasimir (Patin Barbara Stöckl) bekamen im Mallnitzer Seebachtal ein neues Zuhause.

Mallnitz vor 17.000 Jahren

Spätglaziale und nacheiszeitliche Landschaftsentwicklung. Vor mehr als 17.000 Jahren veränderte ein Elementarereignis die Landschaft rund um Mallnitz.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus