Besucherzentrum Mallnitz des Nationalpark Hohe Tauern


Einstimmung auf die stille Zeit:
Besucherzentrum lädt zum „Mallnitzer Advent“


Wir freuen uns, am 25. November 2022 um 18.00 Uhr zur Vorstellung des Projekts „Mallnitzer Advent 2023“ einladen zu dürfen, das am 26. November 2022 im Rahmen eines stimmungsvollen Auftakts Vorpremiere feiert.

 

 pdfEinladung


Es wartet ein spannendes Adventprogramm auf Sie: 

Freitag, 25. November 2022

18:00 – 19:00 Uhr          

    • Projektvorstellung „Mallnitzer Advent 2023“ im Besucherzentrum Mallnitz mit musikalischer Umrahmung des Männergesangsvereins Mallnitz
    • Im Anschluss gemütliches Zusammensein bei den Mallnitzer Stockmühlen mit Glühwein, Maroni und Selchwürsten gegenüber vom Besucherzentrum

 

Samstag, 26. November 2022 im Besucherzentrum Mallnitz:

14:00 – 20:00 Uhr

    • Adventkranzverkauf
    • Kinderbasteln (kostenfrei)
    • Geschichten von Tumpfis Winterabenteuer (kostenfrei)
    • Kulinarik von Familie Saupper mit Leberkäse uvm.
    • Café und regionaler Kuchen im Panoramcafé
    • Ausstellung „univerzoom nationalpark“ (Kosten: 7,5€ EW; 3,5€ KI; kostenfrei <6 Jahre )
    • Weihnachtswunschbaum
    • Projektinformation „Adventweg in Mallnitz 2023“
    • Marktstand Kunstraum Obervellach 

14:30 – 14:45 Uhr   

    • Begrüßung mit stimmungsvollen Adventliedern des Kirchenchors Mallnitz

15:00/16:30/18:00 Uhr      

    • Kinderführung mit Nationalpark Geist „Mojsi“ durch die Ausstellung (Kosten € 5,50 pro Kind – Dauer: 45 min, inklusive kleiner Überraschung, Alter: 5-10 Jahre)

 

Samstag, 26. November 2022 bei den Mallnitzer Stockmühlen:

14:00 – 20:00 Uhr    

    • Glühwein, Maroni, Kinderpunsch und Selchwürste
    • Marktstand Café Donath

15:30 Uhr          

    • besinnliche Klarinettenstücke

14:00 – 17:00 Uhr

    • Tauernlamas - ein Erlebnis für die gesamte Familie

 

Ziel dieser Veranstaltungen ist es, Einblicke in das neue regionale Winter-Highlight zu gewähren, das 2023 volle Fahrt aufnehmen soll. Präsentation und Auftakt dienen daher auch dem Gewinn von Projektpartner:innen für Gastronomie- und Verkaufsstände im Advent 2023.

Projekthintergrund

Der Mallnitzer Adventweg wird an den Adventwochenenden 2023 erstmals seine Pforten öffnen. Ziel des neuen Angebots ist es, Gästen ein ganz besonders stimmungsvolles Vorweihnachtserlebnis zu bieten. Ermöglicht wird die Umsetzung durch den Gewinn des Fördercalls 2022 („Nachhaltigkeit im Tourismus – Saisonverlängerung modern gebaut“) des Landes Kärnten: Denn Tourismusverband Mallnitz und Projektpartner:innen konnten die Jury mit ihrem Konzept überzeugen und im Sommer 2022 die Förderzusage von LR Mag. Sebastian Schusschnig erhalten.

Besonderheiten des Mallnitzer Adventwegs

  • Mit den ÖBB lässt sich der Mallnitzer Adventweg im Nationalpark Hohe Tauern besonders klimafreundlich und bequem entdecken. Die Nationalparkgemeinde Mallnitz ist dank direkter Zugverbindung ein besonders attraktives Ziel für Adventerlebnisse mit öffentlicher Anreise.
  • Während in den Städten hektisches Treiben die Adventzeit bestimmt, bietet der Besuch des Adventwegs in der Nationalparkregion die Möglichkeit, abzuschalten und sich aufs Wesentliche zu besinnen. Knirschender Schnee, stimmungsvolle Musik, angenehme weihnachtliche Gerüche, Fackelschein und Kerzenlicht schaffen eine natürliche Traumkulisse, die Einheimischen und Gästen gleichermaßen unvergessliche Momente beschert. Als Bergsteigerdorf auf rund 1.200 Höhenmetern bietet Mallnitz die idealen Voraussetzungen für dieses naturverbundene Wintererlebnis.
  • Die nachhaltige Nutzung und Inwertsetzung bestehender Infrastrukturen ist besonders wichtig: Daher werden Einrichtungen wie das Nationalpark Besucherzentrum Mallnitz, die Stockmühlen, der Dorfplatz und viele weitere traditionelle Standorte einbezogen. Dadurch entsteht eine stimmungsvolle Winterwanderung mit sechs Stationen, die zahlreiche Angebote für Groß und Klein bereithalten.
  • Der Fokus auf regionale Kulinarik und traditionelles Kunsthandwerk beim Adventmarkt am Dorfplatz schafft stärkende Impulse für die lokale Wirtschaft und Attraktivität für Einheimische und Gäste.
  • Die Kooperation mit den Nachbargemeinden ist eine wertvolle Basis und wesentlicher Bestandteil der gemeinsamen, nachhaltigen Regions- und Tourismusentwicklung.
  • Mit dem Projekt gelingt eine Saisonverlängerung und damit Attraktivierung für Wintergenussurlauber:innen, die Mallnitz zum Anziehungspunkt für neue Zielgruppen macht.

 

Wir freuen uns Sie und Ihre Familie bei uns begrüßen zu dürfen!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während dieser Veranstaltung gefilmt bzw. fotografiert wird. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass allfällige Filme/Fotos in Publikationen, auf der Website und auf Social Media im Zuge der Bewerbung des Mallnitzer Advents erscheinen.