Besucherzentrum Mallnitz des Nationalpark Hohe Tauern

20. Juli 2019


Warnen, tarnen & täuschen

Überlebensstrategien in der Natur



  • Im Lauf der Evolution entwickelten Pflanzen und Tiere erstaunliche Anpassungen hinsichtlich verschiedener Überlebensstrategien. Um sich vor Fressfeinden zu schützen, täuschen einige Tiere mit leuchtenden Tarnfarben ihre angebliche Gefährlichkeit vor, während andere sich gut in ihrem Lebensraum zu tarnen versuchen und die Strategie verfolgen, „möglichst wenig aufzufallen“. Im Vordergrund steht dabei immer das Überleben. Um das Fortbestehen der eigenen Population zu sichern, bedienen sich die Individuen somit unterschiedlichster Vorgehensweisen.

    Welche Strategien wozu entwickelt wurden und welche Tiere sich solcher Strategien bedienen, wird im Rahmen des Seminars erörtert.

     

    Vortragende:

    Markus PAUSCH | Zoologe, Wien

     

    Hinweise:

    Für die Exkursionen sind wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Sonnenschutz, Jause und Getränk mitzubringen. Eine Lupe ist von Vorteil. Dieses Seminar gilt als Fortbildung für Natur Aktiv Guides sowie Kärntner Bergwanderführer.

    Kurzinfo:

    Termin:

    Samstag, 20. Juli 2019 | 10.00 – 16.30 Uhr

     

    Ort:

    Besucherzentrum Mallnitz | 9822 Mallnitz

     

    Kosten:

    24,– EUR (exkl. Verpflegung)

     

    Information und Anmeldung:

    Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

    Telefon: +43 (0) 4825/6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

  • Anreise mit der Bahn

    Zielbahnhof: Mallnitz; Infos unter: www.oebb.at

     

    Anreise mit dem Auto

    Von Salzburg: A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311

    Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein- Böckstein - von dort gibt’s eine Autoschleuse nach Mallnitz.

    Oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von da E66, dann B106 und

    dann B105 bis nach Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien: A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da E66, dann B106 und dann B105 bis nach Mallnitz.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus