Besucherzentrum Mallnitz des Nationalpark Hohe Tauern


Naturschutzplan auf der Alm:

naturschutzkonforme Umsetzung der Maßnahmen

Das Land Kärnten bietet bis 2020 eine Projektförderung für Almen in Kärntens Schutzgebieten mit naturschutzfachlichem Schwerpunkt an (Ländliche Entwicklung 2014-2020). Ab 2016 wird in Kärnten der Naturschutzplan auf der Alm mit einem erfolgsorientierten Ansatz umgesetzt.



  • Naturschutzfachliche Ziele werden für jede Alm individuell festgelegt und die dafür erforderlichen Maßnahmen gefördert. Der Naturschutzplan auf der Alm ist Vertragsnaturschutz in Schutzgebieten auf freiwilliger Basis. Im Nationalpark Hohe Tauern nehmen aktuell 19 Almen teil, im Biosphärenpark Nockberge sind es 14 Almen. Das Seminar gibt im Vortragsteil einen Überblick zu den teilnehmenden Almen und stellt die aktuellen Maßnahmenschwerpunkte vor. Bei der anschließenden Exkursion wird die Umsetzung der Maßnahmen direkt im Gelände vorgestellt.

     

    Vortragende:   

    Susanne AIGNER | eb&p Umweltbüro GmbH, Klagenfurt

    Monika DUBBERT | Naturraumplanung Egger e.U., Klagenfurt

     

    Hinweis:

    Für die Exkursion sind wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Jause mitzubringen.

    Dieses Seminar gilt als Weiterbildungsveranstaltung für Naturschutzplanbetriebe in Kärnten.

     

    Kurzinfo:

    Termin:

    Mittwoch, 26. September 2018 | 9.00 – 14.00 Uhr

     

    Ort:

    Nationalparkverwaltung Kärnten | 9843 Großkirchheim

     

    Kosten:

    15,- EUR (exkl. Verpflegung)

     

  • Anreise mit der Bahn

    Zielbahnhof: Mallnitz; Infos unter: www.oebb.at

     

    Anreise mit dem Auto

    Von Salzburg: A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311

    Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein- Böckstein - von dort gibt’s eine Autoschleuse nach Mallnitz.

    Oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von da E66, dann B106 und

    dann B105 bis nach Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien: A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da E66, dann B106 und dann B105 bis nach Mallnitz.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus