Besucherzentrum Mallnitz des Nationalpark Hohe Tauern

3. Mai 2019


Auf der Suche nach dem Bergmolch

Die Amphipien der Hohen Tauern



  • Hochgebirge, wie die Hohen Tauern, stellen an die Bewohner enorme Ansprüche, so auch für wechselwarme Tiere wie Amphibien. Dennoch findet sich auch hier eine Vielzahl an Arten.

    Ziel und Inhalt des Seminars ist es, diese Arten, ihre Lebensweisen und Biotopansprüche kennenzulernen. Einen interessanten Einblick in die Welt der Amphibien vermittelt hierbei vor allem die Exkursion mit praktischen Bestimmungsübungen.

     

    Vortragende:        

    Martin KYEK | Haus der Natur, Salzburg

     

    Hinweis:

    Für die Exkursion sind wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Jause mitzubringen.

    Dieses Seminar gilt als Fortbildung für die Natur Aktiv Guide Ausbildung sowie Kärntner Bergwanderführer.

     

    Kurzinfo:

    Termin:                   

    Freitag, 3 Mai 2019 | 9.00 – 17.00 Uhr

     

    Ort:

    Besucherzentrum Mallnitz | 9822 Mallnitz

     

    Kosten:

    24,- EUR (exkl. Verpflegung)

     

    Information und Anmeldung:

    Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

    Telefon: +43 (0) 4825/6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

     

  • Anreise mit der Bahn

    Zielbahnhof: Mallnitz; Infos unter: www.oebb.at

     

    Anreise mit dem Auto

    Von Salzburg: A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311

    Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein- Böckstein - von dort gibt’s eine Autoschleuse nach Mallnitz.

    Oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von da E66, dann B106 und

    dann B105 bis nach Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien: A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da E66, dann B106 und dann B105 bis nach Mallnitz.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus